Hunde Welpen Erziehung

Was Hänschen nicht lernt – lernt Hans nimmermehr.

Stimmt zum Glück nicht ganz, aber was Hänschen nicht falsch lernt, muss später nicht mühsam wieder korrigiert werden.

 

Zudem sind die Sachen die gerade in den ersten Monaten richtig gelernt und verstanden wurden, bombenfest verankert.

Welpen Erziehung beginnt am ersten Tag, respektive bereits beim abholen des Welpen.

Hunde Welpen Erziehung beginnt so früh wie möglich.

Die wichtigsten Punkte aus meiner Sicht habe ich in einer kleinen Präsentation zusammengefasst.

Vertraust du deinem Hund?

Ich helfe dir  – Hunde besser zu verstehen und inspiriere dich auf dem spannenden Weg zu deinem Ziel.

 

Stressfrei gemeinsam durch das Leben zu gehen ist eines der höchsten und schönsten Gefühle. Man fühlt sich wie ein König und der Hund folgt einem auf natürliche Weise in grosser Dankbarkeit. Mit positiver Einstellung und gewaltfreier Kommunikation zum Ziel.

Ursache

Meist liegt die Ursache in der Bestechung, zum Beispiel mit Leckerlis. Wenn wir die Liebe und den Respekt zu kaufen versuchen sind wir einfach nicht ehrlich. Dies funktioniert leider nur in reizarmer Umgebung und ist nicht nachhaltig.
Die reine und tiefe Beziehung zu Menschen und Tieren lässt sich einfach nicht kaufen, nur wer das Vertrauen unter Beweis stellen kann und mit viel Freude durchs Leben geht wird gewinnen.  Bitte bedenke, das nur ca. 20% der Probleme beim Hund liegen. 

Lösungen zur Hundebeziehung

Miteinander achtsam und nachhaltig zusammenwachsen. Dies erfordert viel Gefühl und vor allem Eigendisziplin. Wir müssen unsere Komfortzone verlassen um uns von den vorhandenen Problemen zu lösen. Genau bei diesem Veränderungs-Prozess begleite ich auch dich gerne. Dank einfachen Hundeerziehung Tipps, wird die Hundebeziehung gefestigt und ein wahres Miteinander entsteht. Hundeerziehung mit viel Ruhe und Freude. 

In der Ruhe liegt die Kraft. (Konfuzius)

Unterstützung

Beutler Coaching unterstützt und begleitet dich auf dem Abenteuer der Veränderung. Dies Vorgehen unterscheidet sich von der klassischen Hundeschule respektive Hundeausbildung und bildet die Basis der Hundebeziehung. Im Idealfall beginnt das bereits mit der Welpenerziehung oder bei einem Neuzuwachs. 

Wenn du bereit bist dich auf diesen spannenden Weg einzulassen, helfe ich auch dir gerne.


Führung

Führen an der langen Leine

Gestern hatte ich ein Telefongespräch.  Eine Referenzauskunft zu einem ehemaligen Mitarbeiter.

 

Die nette HR Dame hat mich diverse Punkte abgefragt und dann meinte sie, kann man es so  zusammenfassen, dass der Mitarbeiter an der langen Leine geführt werden kann.

 

Ich habe spontan geantwortet: "Nein, den kann man sogar ohne Leine führen."

 

Heute morgen auf dem Waldspaziergang mit meinem Hund. Habe ich das Gespräch noch einmal reflektiert, was habe ich da spontan geantwortet, was heisst das genau?

 

"Den Mitarbeiter kann man auch ohne Leine führen."

 

Was sind die Analogien zur Führung mit dem Hund. Wenn der Hund mir absolut vertraut, folgt er mir auf Schritt und Tritt.  Er hat seine Freiheiten, kennt aber seine Grenzen oder seine Leitplanken, die ich ihm gesetzt habe.

 

Da bedarf es keiner vielen Worte oder gar keiner Worte.

 

Es ist eine gemeinsame Unternehmung, die wir täglich durchführen, respektive so gemeinsam durchs Leben gehen können.

 

Sobald ich eine Leine benötige ist es so, dass ich dem Hund nicht 100% vertrauen kann. Genauso ist es auch mit den Mitarbeitern.

 

Einfach noch spannend, wie nahe das beisammen ist, gerade jetzt im Zeitpunkt, wo sehr viele Mitarbeiter auch im Homeoffice arbeiten dürfen oder müssen. Ist das Vertrauen ein zentrales Element.

 

Es kann sein, dass es mal eine Verletzung gibt oder auch ein Missverständnis. Das der Punkt oder die Situation so gar nie definiert wurde oder nicht ausgesprochen wurde.

 

Dann ist es wichtig, dass möglichst unmittelbar eine Korrektur erfolgt. Diese muss fair und angemessen sein und möglichst zeitnah erfolgen.

Denn nur aus Fehler können wir lernen.

 

In diesem Sinne viel Freude und macht weiter so. Bleibt mir gesund und weiterhin viel Spass im Leben.

Alles Gute

Heinz

0 Kommentare

Hunde im Schnee - Skitour

Hunde im Schnee – Skitour oder mit Schneeschuhen

Mit Hund(en) gemeinsam im Schnee unterwegs zu sein ist für mich der Inbegriff von Freiheit. Aber Achtung es gibt einiges zu beachten.

Während wir Hilfsmittel wie Ski's oder Schneeschuhe tragen, damit uns die Fortbewegung einfacher fällt, ist der Hund nur mit seinen Pfoten unterwegs. Die sind zwar genial und vermindern das Einsinken auch "einwenig".

 

Gerade Hunde mit hohem Trieb verausgaben sich bereits zu beginn der Tour sehr schnell. Unerfahrene kennen das mit in der Spur gehen (noch) nicht. Wenn wir nun mit der Meinung unterwegs sind, ein Ziel wie z.B. ein Gipfel zu erreichen, ist das leider der falsche Ansatz!

Der Gipfel kann noch so verlockend sein und auch gar nicht so weit weg. Es mag ja eigentlich eine Einsteigertour sein – aber für wen genau?

Wenn ihr mit dem Hund unterwegs seid kommen neben den üblichen Tourenvorbereitungen wie:

  • Lawinengefahr / Wetterentwicklung
  • Routenplanung
  • Wildruhezonen

...auch noch die Schneebeschaffenheit und die Einsinktiefe für den Hund, eine ganz neue Bedeutung. Im Frühling sind gerade gut tragfähige Schneedecken ideal. Achtung, gefrorener Untergrund, wie meist am Morgen beim Aufstieg sind wiederum für die Pfoten des Hundes nicht immer vorteilhaft, den die feinen Schneekristalle die sich über Nacht aufgebaut haben sind sehr scharf.

mehr lesen 0 Kommentare

Kundenfeedback

Michelle mit Eloy

Hoi Heinz 

Ich hatte jetzt gerade einen fantastischen Spaziergang. Ich musste fast weinen. Aber vor Freude. 🤣 Wir sind Richtung Wasser, was vorher voll anstrengend war, da er immer gezogen hatte wie ein Esel. Und heute lief er mir nach wie ein Lamm. 

Das wollte ich dich einfach wissen lassen. Ich finde es unglaublich in dieser kurzen Zeit was da bei uns gegangen ist. 

Geniesse deine Ferien und bis bald. Ich freu mich jetzt schon auf unser nächstes Treffen. 

Ganz liebe Grüsse 

Michèle und Eloy☀️🥴🍀

Christine und Falk

Wir lernten Heinz durch Zufall im Urlaub in Schweden kennen. Zu dem Zeitpunkt hatten wir uns abgefunden, dass eine unserer Teckeldamen sowas wie ADHS hat. Sie war ständig unter Strom, zog an der Leine, bellte jeden und alles an. Viel hatten wir schon erfolglos versucht u. fügten uns in unser Schicksal. Heinz beobachtete uns Campingnachbarn u. outete sich als Hundetrainer. Was für eine Fügung! Schon in Schweden hatten wir etliche Aha- Effekte u. blieben dran. Heinz hatte sofort gesehen, wo die Probleme liegen. Er coacht uns jetzt und wir erleben erstaunliche erste Erfolge. Wir haben erkannt, dass wir keinen ADHS Hund haben, sondern einen Hund, der viel Angst hat u. viel Stress erlebt, der uns ständig verteidigen will. Heinz hat den absolut richtigen Blick dafür! Wir können ihn nur wärmstens weiterempfehlen!

Salome Steiner

Das Coaching hat mir sehr weitergeholfen. Mein Hund hat sich über 6 Jahre unerwünschte Verhalten angewöhnt, welche ich durch dieses Coaching erfolgreich weggebracht habe. Zudem habe ich nun eine spürbar engere Beziehung zu meinem Hund. Ich kann das Coaching nur weiterempfehlen!

Hermann Kälin

"Danke Heinz für dein super Coaching. Du hast mir wieder gezeigt, in der Ruhe liegt die Kraft und mich dadurch einen wichtigen Schritt weiter gebracht. Ich kann dein Coaching nur empfehlen.

Liebe Grüsse Hermann"

Jeanette Oppliger

Lieber Heinz

Ich muss dir einfach schreiben…bei mir und Laja ist es schon ziemlich rasch nach unserem 2ten Treffen sehr gut gelaufen. Mit oder ohne Leine. Heute war aber sozusagen eine „Hauptprobe“.

Wir kommen gerade von einer 7stündigen Wanderung zurück und ich bin überglücklich wie wir unterwegs waren.

 

Wir hatten Alpbeizen-Besuche, mit schon anwesenden oder kommenden Hunden…Hunde-Begegnungen unterwegs, und natürlich die ganze Wanderung an sich…Laja ist stets eine Nasenspitze an meinem Bein und total ruhig in allen Situationen.

Unsere Beziehung ist viel intensiver geworden und das Vertrauen ist gewachsen. Es macht sehr viel Freude und wir marschieren entspannt durch die Welt.

Vielen Dank für das, welches du uns bis jetzt gezeigt hast und bis bald!

Herzliche Grüsse

 

Jeanette mit Laja


Peter Urscheler

"Ich habe in der Zusammenarbeit mit Heinz Beutler innerhalb kurzer Zeit von Hundeerziehung mehr gelernt als in den letzten 20 Jahren. Ich war sehr erstaunt über die grossen Fortschritte, die wir in der Erziehung von unserem Hund machten. Die neuen Regeln griffen innert kurzer Zeit und ich lernte zusätzlich sehr viel darüber, wie ich dem Hunde gegenüber verhalten muss, damit er versteht, was ich von ihm erwarte.

Ich kann Heinz Beutler als Coach sehr empfehlen. Wenn man seine Anweisungen konsequent anwendet ist der Erfolg garantiert."

Yvonne Peter

"Ich bin froh mit Dir einen  kompetenten, einfühlsamen und lockeren Begleiter in der Hundeerziehung zur Seite zu haben, Den nachvollziehbaren Aufbau von der Einführung bis zu dem Schritt für Schritt Training ergeben für mich Sinn für Mensch und Hund. Die strukturierten Unterlagen mit Protokoll und Vorschau nach jedem Training, bieten Sicherheit und motivieren zum dranbleiben und weitermachen, dort wo ich meine Schwierigkeiten habe, so dass Sicherheit und Freude aufgebaut werden können. Danke für die geduldige Zusammenarbeit."

 

Margrit Schmitter

"Das soziales Lernen mit Heinz Beutler hat mir und meinem sehr triebhaften und fordernden Tervueren-Rüde geholfen, etwas Ruhe in die täglichen Spaziergänge einzubringen.

Im Wald geht mein Hund ohne Leine ruhig neben mir, was vor einem Jahr mit seinem Jagdtrieb nicht möglich war. Ich weiss nun, wie ich in schwierigen Situationen ruhig bleiben kann und mein Hund versteht, die Distanz zu mir einzuhalten und immer wieder zu mir zurückzukommen. 

Vielen Dank Heinz, für die vielen interessanten Tipps. Ich werde sie möglichst konsequent  anwenden!"


Ruf mich an: +41 71 511 3007 oder schreibe mir deine Fragen via Email

Zögere nicht und ruf mich Heinz Beutler unter +41 71 511 3007 an, sollte ich nicht direkt abnehmen können hinterlasse eine Nachricht auf der Combox und ich rufe dich umgehend zurück oder schreibe mir eine Email an heinz@beutler-coaching.ch mit deinen Fragen. 

Bewegung

Gemeinsame Touren
Touren

Langsame Ausführung mit klaren Anweisungen ergeben Kooperation.

Disziplin

Selbständiges neutralisieren von Reizen
Reizneutralisierung

Eigendisziplin, Beharrlichkeit, Konsequenz und innere Ruhe.

Zuneigung

Grosse innere Freude
Zuneigung

Herzlichkeit und eine positive innere Grundstimmung führen zur Harmonie.



Auslastung mit Nutzen

Gib deinem Hund sinnvolle Aufgaben. Lass ihn an deinem Leben teilhaben. Gib ihm wirkliche Aufgaben – die dir helfen.